Donnerstag, 28. November 2013

AVG-Studie: Drei oder mehr Betriebssysteme pro Person sind normal

PRESSEINFORMATION

Aktuelle Consumer Trust-Studie von AVG zeigt Vielfalt auf:
Drei oder mehr Betriebssysteme pro Person sind normal

Amsterdam und San Francisco, 28. November 2013 - Insbesondere junge Menschen treten über mehrere verschiedene Geräte und Betriebssysteme miteinander in Kontakt. So die Ergebnisse der aktuellen "Consumer Trust"-Studie von AVG, einem der weltweit führenden Anbieter von Internet Security-Lösungen für Mobile, Datenschutz und Optimierung mit 172 Millionen aktiven Nutzern. Im Rahmen der Studie hat AVG knapp 5.000 Verbraucher in acht Ländern zum Nutzungsverhalten internetfähiger Geräte befragt.



Vielfalt ist Programm: Digitale Welt mit unterschiedlichen Geräten und Betriebssystemen
Knapp 60 Prozent der Befragten räumen laut Umfrage ein, mehr als drei unterschiedliche persönliche Geräte und mehrere Betriebssysteme zu Hause zu nutzen. Zudem verwenden 51 Prozent privat ein anderes Betriebssystem als am Arbeitsplatz. Dabei sprechen einige Gründe dafür, ganz bewusst nur "ein Betriebssystem für alle Fälle" zu gebrauchen. Laut Studie nennen die Befragten hier überwiegend drei Vorteile: Apps können über die Geräte hinweg genutzt werden, man muss lediglich den Umgang mit einem Betriebssystem lernen und es ist einfacher, alle Geräte miteinander zu synchronisieren.

Die Studie zeigt, dass rund 47 Prozent der 25- bis 34-Jährigen sogar vier oder mehr Geräte nutzen, um miteinander in Verbindung zu bleiben. Und auch die Generation der "Silver Surfer" (65+) fährt mehrgleisig: Jeder fünfte Senior nutzt vier oder mehr internetfähige Geräte. 46 Prozent der weltweit befragten Frauen verwenden im Vergleich zu den männlichen Verbrauchern dagegen durchschnittlich nur ein oder zwei unterschiedliche Geräte.

Weiterführende Informationen zur Methodik:
Bei der Consumer Trust-Studie handelte es sich um eine Online-Befragung von 4.927 Endverbrauchern aus Großbritannien, USA, Brasilien, Kanada, Australien, Frankreich, Deutschland und Tschechien. Die Feldphase fand im August 2013 statt und wurde von Qualtrics durchgeführt.

AVG im Social Web:
Folgen Sie uns auf Twitter für Deutsche AVG-Nachrichten in Echtzeit: @avg_qa


Über AVG
AVG schützt mit leistungsfähiger, benutzerfreundlicher Software vor wachsenden Online-Bedrohungen wie Viren, Spam, Spyware und gehackten Webseiten. Die Kunden profitieren als Teil einer globalen Gemeinschaft von inhärenten Netzwerkeffekten, gegenseitigem Schutz und Unterstützung. AVG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Internet Security-Lösungen mit einer aktiven Nutzerzahl von 172 Millionen zum 30. September 2013. Das Unternehmen bietet u.a. Internetsicherheit, Leistungsoptimierung für den PC, Online-Backup, mobile Sicherheit und Identitätsschutz für Consumer und mittelständische Unternehmen. AVG ist an der New York Stock Exchange (NYSE:AVG) notiert.

Ansprechpartner Presse

Deutschland, Österreich, Schweiz:
Susanne Baur & Martina Krelaus
Akima Media für AVG
E-Mail: avg@akima.de
Tel: +49 (0) 89 179 59 180

USA:
Katie Han
Waggener Edstrom for AVG
E-Mail: khan@waggeneredstrom.com
Tel.: +1 (212) 551 4807

Großbritannien:
Amy Bunn
Waggener Edstrom for AVG
E-Mail: abunn@waggeneredstrom.com
Tel.: + 44 (0) 20 7632 3857