Mittwoch, 27. November 2013

Doro sichert neues Smartphone für Senioren zukünftig mit AVG-Sicherheitssoftware

  • Jahreslizenz für Sicherheitssoftware AVG AntiVirus PRO v3.3 für Android beim Kauf des Smartphone Doro Liberto 810 inklusive
  • Mehr Sicherheit im Internet und Schutzfunktionen bei Diebstahl und Verlust
Amsterdam und San Francisco, 27.November 2013 – Die Sicherheitssoftware AVG AntiVirus PRO v3.3 für Android™ von AVG (NYSE: AVG), einem der weltweit führenden Anbieter von Security-Lösungen für Mobile, Datenschutz und Optimierung mit etwa 172 Millionen aktiven Nutzern, wird zukünftig auf dem neuen Smartphone Doro Liberto 810 von Doro AB (DORO.SS) vorinstalliert sein. Damit gewährleistet Doro seinen Anwendern ein Plus an Sicherheit.

Doro bietet Mobiltelefone mit großen Tasten und einfachen Bedienoberflächen für Senioren, oder die so genannten Babyboomers. Das neue Smartphone Doro Liberto 810 soll die Nutzer mit neuester Technologie schnell, leicht und sicher miteinander verbinden. Zukünftig erhalten die Kunden zu ihrem Smartphone kostenlos eine Jahreslizenz von AVG AntiVirus PRO v 3.3 für Android mitgeliefert.

„Wir sind der globale Marktführer für Mobiltelefone für Senioren – eine Zielgruppe, die oft übersehen wird. Unser Ziel ist es, ihnen dabei zu helfen, die digitale Kluft zu überwinden und mehr Spaß im Leben zu haben, indem sie besser eingebunden sind. Den Senioren das Internet mittels eines einfach zu bedienenden Smartphones in einer zugänglichen und integrativen Weise näher zu bringen, erhöht ihre Lebensqualität. Durch die Zusammenarbeit mit AVG können wir unseren Kunden ein sicheres Gefühl geben“, erläutert Jérôme Arnaud, Präsident und CEO bei Doro.

„Neue Untersuchungen von AVG zeigen, dass Kunden im Alter 65+ im Durchschnitt drei bis fünf verbundene Geräte zu Hause haben. Alter ist und sollte auch keine Barriere sein, um online zu gehen und sich am digitalen Leben zu beteiligen. AVG hat erkannt, wie wichtig es ist, auf die besonderen Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen. Ein One-Size-Fits-All-Modell funktioniert nicht“, weiß Judith Bitterli, Senior Vice President of Marketing, AVG Technologies. „Wir haben von der Zusammenarbeit mit Doro profitiert. Deren Ethos – nämlich einfache und sichere Smartphones anzubieten, die genau auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind – passt zu unserem Ziel, Senioren beim zuversichtlichen und entspannten Umgang mit dem Internet zu unterstützen.“

Funktionen von AVG AntiVirus PRO v3.3 für Android

Sicheres Surfen im Web:
Überprüft Web-Adressen in Echtzeit mit dem AVG LinkScanner und verhindert, dass Verbraucher verdächtige Webseiten aufrufen können.

Sicherheit: Die App bekämpft Viren und Schadsoftware, damit Verbraucher Medien und Apps vertrauensvoll herunterladen können.
  • SIM Lock – SIM Lock, welches über das Anti-Diebstahl-Menü eingestellt wird, sperrt verloren gegangene oder gestohlene Handys und verhindert, dass Dritte die SIM-Karte durch eine andere ersetzen.
  • Camera Trap – Wenn die eingebaute Anti-Diebstahl-Funktion drei fehlgeschlagene Entsperrungsversuche durch einen Unbefugten feststellt, nimmt es mit der Front-Kamera ein Foto desjenigen auf. Das Foto wird dann in Verbindung mit einer Warnung, dass ein unbefugter Zugriff stattfindet, per Email an den Nutzer geschickt.
  • App Scanner – Scannt Apps, um sicherzustellen, dass Geräte nicht durch Malware infiziert werden. Die Scans können manuell oder ganz einfach automatisch auf einer täglichen oder wöchentlichen Basis eingestellt werden.
  • File Scanner – Sucht nach Schadprogrammen, Spyware sowie Viren. Diese können mit einem einfachen Klick entfernt werden. Der Scanner schützt das Handy sowie Kontakte, Lesezeichen, SMS, Musik und Videos. Die Verbraucher haben die Wahl zwischen manuellen Scans oder automatischen Tages- oder Wochen-Scans.
Privatsphäre: Der App Locker ermöglicht es, Apps individuell zu sperren und sie dadurch vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Apps können zusätzlich auf der SD-Karte gesichert werden.

AVG im Social Web:
Folgen Sie uns auf Twitter für Deutsche AVG-Nachrichten in Echtzeit: @avg_qa