Mittwoch, 10. September 2014

PM: AVG Apps bieten ab sofort eine Kurzübersicht zum Datenschutz

Pressemeldung

Kürzer, einfacher und besser verständlicher Verbraucherschutz:
AVG Apps bieten ab sofort eine Kurzübersicht zum Datenschutz
  • Auf einen Blick: Welche persönlichen Daten werden zu welchem Zweck genutzt?
  • Kurzübersicht in AVG AntiVirus für Android, AVG PrivacyFix und AVG Cleaner enthalten
  • AVG ist unter den Ersten, die eine derartige Kurzübersicht anbieten
Amsterdam und San Francisco, 10. September 2014 - AVG (NYSE: AVG), der Online Security Anbieter für rund 182 Millionen aktive Nutzer, bringt eine Datenschutzerklärung in Kurzfassung für seine beliebtesten mobilen Apps. Schnell und einfach erhält der Nutzer damit einen Überblick über alle persönlichen Anwenderinformationen, die über die Produkte von AVG gesammelt beziehungsweise nicht gesammelt werden und was mit den Daten geschieht.

Die AVG Kurzdatenschutzerklärung ist bereits in folgenden Apps enthalten: AVG AntiVirus für Android, AVG PrivacyFix sowie AVG Cleaner. Damit zählt der Online Security Anbieter zu den ersten Unternehmen seiner Branche, der eine derartige Kurzübersicht anbietet. Hiermit folgt AVG einer Vorlage der National Telecommunications & Information Administration (NTIA), die im Juli 2013 mit dem Short Form Notice Code of Conduct to Promote Transparency in Mobile App Practices entsprechende Richtlinien verabschiedet hat. Der Code wird von globalen Verbraucher- und Datenschutzgruppen unterstützt, die eine kurze Datenschutzerklärung in einfacher und standardisierter Sprache fordern.



"Apps und neue biometrische Sensoren überwachen ein großes Spektrum an Daten: von Gesundheits- und Fitness- bis zu Haushaltsgeräten. Das setzt die Messlatte hoch, Verbraucherhinweise umzusetzen," so Jules Polonetsky vom Forum Future of Privacy. "AVG hat es Entwicklern zudem vereinfacht, sich durch den komplizierten Datenschutz zu navigieren, da sie nun die von Verbraucheranwälten und führenden Unternehmen entwickelten Datenschutzerläuterungen nutzen können."

Die Kurzfassung der Datenschutzerklärung kann im Hauptmenü der App unter dem Menüpunkt "über" abgerufen werden. Mit Klick auf "Datenschutzrichtlinie" öffnen sich drei Tabs, die einen Überblick über die Richtlinien bieten und dem Verbraucher auf einen Blick zeigen, welche Daten AVG nutzt und warum. In den kommenden Monaten wird der Online Security Anbieter die Kurzübersicht zum Datenschutz auch in allen anderen seiner Apps umsetzen.

"Transparenz und die Möglichkeit selbst zu wählen sind grundlegende Elemente, um das Vertrauen der Nutzer zu festigen. Diese Elemente in der mobilen Welt anzubieten, ist allein schon aufgrund der Einschränkungen durch den Formfaktor herausfordernd. Darum möchten wir die Datenschutzerläuterungen als Vorreiter kürzer, einfacher und besser verständlich machen," sagt Harvey Anderson, Chief Legal Officer bei AVG Technology. "Unsere AVG Kurzdatenschutzerklärung ist der nächste Schritt hin zu einem neuen Modell, das im Laufe der Zeit zum Standard für alle Apps und für Desktop-Umgebungen werden wird".



Weitere Informationen:


Über AVG
AVG ist ein Online Security Anbieter, der Software und Services für die Sicherheit von Geräten, Daten und Menschen herstellt. Zum 31. März 2014 hat AVG mehr als 182 Millionen aktive Nutzer als Kunden. Die AVG-Produkte und Services bieten Internetsicherheit, Leistungsoptimierung für den PC, persönliche Privatsphäre und Identitätsschutz. Die AVG-Kunden profitieren als Teil einer globalen Gemeinschaft von inhärenten Netzwerkeffekten, gegenseitigem Schutz und Unterstützung. AVG ist an der New York Stock Exchange (NYSE:AVG) notiert.

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Ansprechpartner Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz:
Susanne Baur & Sabine Sikorski
Akima Media für AVG
E-Mail: avg@akima.de
Tel: +49 (0) 89 179 59 180