Donnerstag, 26. Februar 2015

AVG Business Managed Workplace erweitert Virtualisierungsfähigkeiten mit VMware ESXi Service Modul

PRESSEINFORMATION

AVG Business Managed Workplace erweitert Virtualisierungsfähigkeiten mit VMware ESXi Service Modul
AVG Remote Monitoring und Management Plattform unterstützt ab sofort die proaktive Verwaltungen von Umgebungen, die mit VMware virtualisiert sind

Amsterdam und San Francisco, 26. Februar 2015 - AVG (NYSE: AVG), der Online Security Anbieter für rund 197 Millionen aktive Nutzer, bietet ab sofort das VMware ESXi Service Modul für AVG Business Managed Workplace an. Partner können mit dem neuen Modul einfach und kostengünstig die virtuellen Netze ihrer Kunden zentral über die Remote Monitoring und Management (RMM)-Plattform verwalten.

Durch die Integration des VMware ESXi Service-Moduls in AVG Business Managed Workplace können Partner ihren Kunden zusätzliche, wertvolle Services bieten:
  • Gesundheitsschecks in Echtzeit: Die Übersichten über den Zustand der Host-Hardware-Komponenten sowie Fehlermeldungen vereinfachen das Monitoring einer VMware-Umgebung
  • Frühe Benachrichtigungen: Wenn VMware Snapshots voreingestellte Schwellwerte überschreiten, erhält der Service-Anbieter automatische Benachrichtigungen und kann Vorsorgemaßnahmen einleiten, bevor der Endkunde eine Auswirkung sieht
  • Reports zum Speicherstatus: Mit der detaillierten Übersicht des Speicherbedarfs der letzten sieben Tage lassen sich Kapazitätsprobleme leichter lösen und es ist einfach festzustellen, was wie viel Platz benötigt
  • Funktionen für regelmäßige Verwaltungsaufgaben: Typische Standard-Aktivitäten sind unterstützt, wie virtuelle Maschinen ein-/ausschalten oder pausieren; Snapshots erstellen und verwalten; Remote-Zugriff auf die Host-Konsole; automatisches Entdecken vorhandener VMware Host- oder Gast-Umgebungen sowie der Hinweis auf Möglichkeiten, weitere Geräte innerhalb der Kundenumgebung zu verwalten.
AVG Business Managed Workplace bietet bereits über das Microsoft Hyper-V Service-Modul Unterstützung für Virtualisierungsumgebungen. Mit Erweiterung um das VMware Service-Modul können Managed Service-Anbieter (MSP) nun ihr Angebot im Bereich der Virtualisierung verstärken - etwa, um schnell und einfach virtualisierte Architekturen zu verwalten. MSPs können die neuen Zusatzfunktionalitäten in ihre bestehende Subskription aufnehmen lassen.

"Wir wollen in diesem Jahr unsere RMM Plattform ausbauen - für unsere Partner, die die Geräte, Daten und Nutzer ihrer Kunden verwalten. Mit unserem bekannten Security-Erbe wollen wir Best Practices in die RMM-Plattform integrieren, einschließlich fortschrittliche, proaktive Warnfunktionen und Gesundheitsschecks in Echtzeit für virtualisierte Umgebungen", sagt Mike Foreman, General Manager AVG Business bei AVG Technologies. "Das neue Frühwarnsystem gibt unseren Partnern besondere Einblicke in die VMware Installationen ihrer Kunden. Frühe Berichte sind wichtig, wenn wir unseren Partnern die Arbeit erleichtern wollen. Denn so können sie rechtzeitig eingreifen - mit minimalen Auswirkungen auf den Endkunden."

Über AVG
AVG ist ein Online Security Anbieter, der Software und Services für die Sicherheit von Geräten, Daten und Menschen herstellt. Zum 31. Dezember 2014 hat AVG mehr als 197 Millionen aktive Nutzer als Kunden. Die AVG-Produkte und Services für Endkunden bieten Internetsicherheit, Leistungsoptimierung, persönliche Privatsphäre und Identitätsschutz für den PC und mobile Endgeräte. Das AVG Business Portfolio für Sicherheit und einfachere Prozesse im Unternehmen ist über Managed Service Provider, Value Added Reseller und Händler erhältlich und enthält Lösungen zur IT-Administration, Überwachung und Reporting, integrierte Sicherheit und Mobile Device Management.

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Ansprechpartner für die Presse:
Paul Shlackman    AVG    +44 7792 121510    paul.shlackman@avg.com
Martina Krelaus    Akima  +49 89 17959 18-0   martina.krelaus@akima.de

Bleiben Sie in Kontakt mit AVG: