Donnerstag, 10. Dezember 2015

Neuester AVG Android App Performance Report (Q3 2015): Dating-App statt Weihnachten allein zu Hause?

PRESSEINFORMATION

Dating-App statt Weihnachten allein zu Hause?
  • Dating- und Fremdgeh-Apps legen im dritten Quartal zu
  • Ashley Madison App nach Hacker-Angriff mit steigenden Nutzerzahlen
  • AVG Android App Performance and Trends Report (Q3 2015) zeigt die 10 größten Ressourcen-Verschwender
Amsterdam, 10. Dezember 2015 - Im Sommer machte die Dating-App Ashley Madison mit einem großen Datenleck Schlagzeilen und verlor viele Fans. Jetzt hat sie beinahe wieder die Nutzerzahlen wie vor dem Hacker-Angriff erreicht, so der aktuelle AVG Android App Performance and Trends Report für das dritte Quartal 2015. Darin analysiert AVG (NYSE: AVG), der Online Security Anbieter für rund 200 Millionen aktive Nutzer, welche Android Apps besonders ressourcenhungrig sind. Die vierteljährliche, weltweite Studie zeigt seit mehr als einem Jahr, welche Android-Apps die Akkuleistung reduzieren, mobiles Datenvolumen fressen und unnötig Speicher verbrauchen. Für die Untersuchung werden die Nutzungsdaten von mehr als einer Million weltweiter Nutzer der AVG Android App anonym ausgewertet.

Profitieren Dating-Apps von der Weihnachtszeit?

Vielleicht getrieben durch die Furcht, Weihnachten alleine verbringen zu müssen, steigerte sich die Nutzung von Dating- und Fremdgeh-Apps im dritten Quartal des Jahres. Ashley Madison und Mitbewerber wie MiuMeet und AnastasiaDate legten gegenüber dem letzten Quartal deutlich zu.

Shopping-Apps verschwenden Smartphone-Ressourcen

Bei der Prüfung, welche Apps die Leistung negativ beeinflussen können, zeigten sich zwei bekannte Shopping-Apps: Amazon Shopping und Walmart. Diese befanden sich unter den Top Batteriefressern - neben dem Geldbeutel können sie auch den Handy-Akku sehr schnell leeren.


BU: Diese Apps verbrauchen den Akku des Android Smartphones am schnellsten (Quelle: AVG Technologies)


BU: Der Android App Performance and Trends Report identifiziert die die ressourcenhungrigsten Android-Apps des dritten 3. Quartals 2015 (Quelle: AVG Technologies)

"Das ganze Jahr haben wir uns darauf konzentriert, den Nutzern zu zeigen, welche Apps den größten Einfluss auf die Leistung ihres Smartphones haben. Basierend auf den Erkenntnissen der quartalsweisen Reports und der Zusammenarbeit mit unseren Nutzern haben wir den AVG App Manager entwickelt", so Tony Anscombe, Senior Security Evangelist, bei AVG Technologies. "Damit können Android Nutzer erkennen, welche Apps die individuelle Leistung ihres Smartphones belasten und behalten die Ressourcen ihres Smartphones leichter im Blick", so Anscombe weiter.

BU: Tony Anscombe, Senior Security Evangelist, bei AVG Technologies (Quelle: AVG Technologies)

Als Bestandteil des AVG Cleaner for Android überwacht der AVG App Manager die Leistung des Geräts und gibt einen Überblick über App-Nutzung sowie deren Verbrauch von Speicher, Akku und mobilen Daten.

Weitere Informationen und den kompletten Bericht erhalten Sie hier. Hochauflösendes Bildmaterial erhalten Sie hier.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen vereinbaren wir gerne ein Interview mit Sandro Villinger, Global PR, Marketing und Product Manager bei AVG oder Tony Anscombe, Senior Security Evangelist.

Über AVG
AVG ist ein Online Security Anbieter, der Software und Services für die Sicherheit von Geräten, Daten und Menschen herstellt. Zum 4. März 2015 hat AVG mehr als 200 Millionen aktive Nutzer als Kunden. Die AVG-Produkte und Services für Endkunden bieten Internetsicherheit, Leistungsoptimierung, persönliche Privatsphäre und Identitätsschutz für den PC und mobile Endgeräte. Das AVG Business Portfolio für Sicherheit und einfachere Prozesse im Unternehmen ist über Managed Service Provider, Value Added Reseller und Händler erhältlich und enthält Lösungen zur IT-Administration, Überwachung und Reporting, integrierte Sicherheit und Mobile Device Management.

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Ansprechpartner Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz:
Annika Hartmann & Anton Bühl
Akima Media für AVG
E-Mail: avg@akima.de
Tel: +49 (0) 89 179 59 180

Bleiben Sie in Kontakt mit AVG: